Palmen richtig überwintern

Palmen erinnern an den Urlaub in südlichen Gefilden, weshalb sie in zahlreichen Haushalten und Gärten zu finden sind. Damit sie deren Besitzer mehrere Jahre erfreuen, bedarf es an Wissen, wie Palmen überwintern können. Ebenso beliebt in heimischen Gefilden sind übrigens winterharte und frostempfindliche Bananenstauden.

Der richtige Zeitpunkt für die Überwinterung

Im Herbst beobachten Gartenfans das Wetter und informieren sich, wann die Temperaturen stark sinken und Nachtfröste drohen. Denn dann ist es an der Zeit, die Palmen zum Überwintern vorzubereiten.

Kam die eisige Kälte überraschend? Keine Angst, leichte Fröste überstehen winterharte Palmenarten unbeschadet. Anders sieht es bei frostempfindlichen Exemplaren aus. Diese benötigen vor dem ersten Frost ein Winterquartier. Vorübergehend schützt eine Abdeckung vor Erfrierungen.

Merke: Frostempfindliche Palmen siedeln spätestens im Oktober oder November in ihr Winterquartier um. Winterharte Exoten überwintern in milden Regionen im Freien und erhalten einen Winterschutz.

Palmen draußen überwintern – so gehst Du vor

Frostfeste Palmen zu überwintern, bedeutet vorausschauend zu denken. Dies beginnt beim Kauf der Pflanzen. Greift man auf in Deutschland gezüchtete Exemplare zurück, sind diese überwiegend robuster als solche aus südlichen Gefilden. Palmen mit einem Mindestalter von fünf Jahren und einer Pflanzenhöhe von 60 bis 70 Zentimetern überstehen die Winter in Deutschland besser als jüngere Pflanzen.

Wichtig ist es, diese im März spätestens bis Mitte Juli an einem geschützten und sonnigen Standort auszupflanzen. Sie überleben den Winter nicht, wenn sie in Windschneisen stehen.

Zum Einpflanzen gräbt man ein Loch, das etwa 40 Prozent größer ist als der Wurzelballen der Palme. In dieses füllt man als Drainage wahlweise eine Schicht …

  • Lavagestein
  • Blähton
  • Schotter

Anschließend wird das Pflanzloch mit normaler Erde so aufgefüllt, dass der Wurzelballen 5 Zentimeter darunterliegt.

Wasser – im Sommer reichlich – im Winter nicht mehr wässern

Im Sommer benötigt eine Palme reichlich Wasser, ab September wird die Wassergabe eingestellt – ebenso das Düngen.

Schnitt für Palmen, die im Freien überwintern

Palmen, die im Freien verbleiben, benötigen keinen Rückschnitt, da sie im Winter vermehrt Blätter verlieren. Diese entfernt man im Frühling.

So pflegt man im Freien stehende Palmen im Winter

Diese exotischen Pflanzen überwintern im Freien mit einem Winterschutz, der spätestens angebracht wird, wenn sich die Temperaturen fünf Grad über der angegebenen Frosthärte befinden. Dazu häufelt man am Boden Erde oder Rindenmulch an und bedeckt den Boden mit Reisig. Die Palme bindet man zusammen, um die Schneelast abzumindern. Vorsicht! Das Zusammenbinden kann einen Pilzbefall bewirken, was die Palme nicht übersteht.

Um sie vor Kälteschäden zu schützen, besorgt man Jute, Bambus- und Schilfmatten. Diese luftdurchlässigen Materialien wickelt man um die Palmen. Für den Stamm verwendet man eine Palmenheizung oder eine Wärme abgebende Lichterkette. Zum zusätzlichen Schutz nutzt man Wintervlies.

Überwintern die Pflanzen draußen im Topf, stellt man diesen ebenfalls an einen geschützten Ort. Damit der Wurzelballen nicht auskühlt, wird er mehrfach mit Luftpolsterfolie umwickelt, zudem deckt man den Boden mit einer dicken Schicht Rindenmulch ab. Den sichtbaren Teil schützt man wie bei den frei stehenden Pflanzen mit luftdurchlässigen Materialien.

Für diese Art des Überwinterns von Palmen im Kübel kommen die Chinesische Hanfpalme und die Palmetto-Palme in Betracht. Alternativ können Palmen in einem Palmenhaus überwintern.

Palmen drinnen überwintern – Schritt für Schritt

Frostempfindliche Palmen überwintern vorzugsweise bei fünf bis zehn Grad Celsius drinnen. Dazu geht man nach der folgenden Schritt-für-Schrittanleitung vor.

1. Auf Schädlingsbefall prüfen, nicht mehr düngen und wenig gießen

Vor dem Überwintern der Palmen prüft man die Pflanzen im Spätsommer oder dem frühen Herbst auf einen Befall mit Schädlingen. Man sollte sicherstellen, dass sie frei von Blattläusen und Spinnmilben sind. Sind sie betroffen, geht man mit Hausmitteln oder Pflanzenschutzmitteln dagegen vor. Dünger benötigen die Palmen zu diesem Zeitpunkt nicht mehr. Ebenso kommen sie mit wenig lauwarmem Wasser aus.

2. Winterquartier suchen

Zum Überwintern der Palmen stellt man die Pflanzen samt Kübel in ihr Quartier. Dazu eignen sich:

  • bis zum Frostpunkt beheizte Gewächshäuser
  • Kaltwintergärten
  • kühle Treppenhäuser, in denen es nicht zieht
  • Kellerräume mit Pflanzenlampen zur Beleuchtung

Wichtig: man achte auf eine gleichmäßige Temperatur, damit die Palmen keine Feuchtigkeit verdunsten. Dadurch vermeidet man einen gestörten Stoffwechsel.

MELLERUD Vordach und Terrassendach Reiniger Konzentrat | 1 x 1 l | Hohe Wirksamkeit und strahlender...
  • Der MELLERUD Vordach und Terrassendach Reiniger ist die ideale Lösung zur Grundreinigung von Wintergärten, Terrassenüberdachungen und Vordächern nach dem Winter
  • Der Reiniger verleiht verschiedensten Oberflächen wie Glas-, Kunststoff-, Acrylglas-, Metall- und lackierten Holzoberflächen strahlenden Glanz und intensiven Schutz
  • Das Konzentrat erzielt eine tiefenwirksame Reinigung und beugt durch den unsichtbaren Schutzfilm Unreinheiten vor - damit verunreinigte Oberflächen wieder glänzen
  • Einfache Anwendung: Den mit Wasser verdünnten Reiniger mit einem Schwamm oder Drucksprühgerät auftragen und unter leichtem Druck verteilen / Gründlich mit klarem Wasser nachspülen
HOME DELUXE - Wintergarten Amaris - Anthrazit- B/T/H: 312/224 x 428 x 300 cm - inkl....
  • ✅ 𝐆𝐄𝐑Ä𝐔𝐌𝐈𝐆: Mit den großzügigen Maßen bietet der Wintergarten AMARIS ausreichend Platz, um Dich in eine Oase der Entspannung und des Komforts zu begeben.
  • ✅ 𝐐𝐔𝐀𝐋𝐈𝐓Ä𝐓: Der Rahmen des Wintergartens besteht aus pulverbeschichtetem Aluminium, was nicht nur für eine elegante Optik, sondern auch für eine hohe Langlebigkeit und...
  • ✅ 𝐒𝐂𝐇𝐔𝐓𝐙: Die abschließbaren Türen des Wintergartens bieten Dir nicht nur ein Gefühl der Sicherheit, sondern schaffen auch eine Atmosphäre der Geborgenheit und des Rückzugs.
  • ✅ 𝐈𝐍𝐊𝐋𝐔𝐒𝐈𝐕𝐄: Um Dich vor unerwarteten Wettereinflüssen zu schützen, verfügt der Wintergarten AMARIS über eine integrierte Regenrinne. Diese sorgt dafür, dass...
steda Winddichtprofile (240cm) Bürstendichtung für Glasschiebewände, Abdichtungsprofil in 8 & 10...
  • Länge: 240 cm (Zuschnitt kundenseits)
  • für Glasschiebewände in 8 & 10 mm Stärke
  • verhindert Zugluft bei starkem Wind
  • Farbe der Borsten: schwarz
Gegaden Beistell Aluminium Gewächshaus Frühbeet mit Rückwand|180 * 55 * 190 cm||20...
  • Hochwertiges Beistell-Gewächshaus mit Rückwand in elegantem Schwarz!
  • Großzügige Abmessungen: Unser Beistell-Gewächshaus hat die Maße 180*55*190cm und bietet eine Fläche von 0.9m². Mit einem Gewicht von 20 kg bietet es ausreichend Platz für den Anbau von Obst,...
  • Ein Paradies für Ihre Pflanzen: Dieses Gewächshaus schafft die perfekte Umgebung für das Wachstum von Obst, Gemüse und Pflanzen. Die Temperatur bleibt konstant und das praktische Oberlicht sorgt...
  • Schnelle und einfache Installation: Mit unserer detaillierten Montageanleitung ist die Einrichtung dieses Gewächshauses ein Kinderspiel. Die Scheiben werden einfach in den Aluminiumrahmen eingesetzt,...

Hinweis: Aktualisierung am 6.02.2024 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

3. Helligkeit

Die exotischen Pflanzen benötigen mindestens 10 Stunden Helligkeit am Tag. Ist der Raum zu dunkel, in dem die Palmen überwintern, bedarf es einer zusätzlichen Beleuchtung durch Pflanzenlampen. Die Zeit lässt sich mit einer Zeitschaltuhr beschränken.

4. Besprühen

Zimmerpalmen und Kübelpalmen, die zum Überwintern drinnen stehen, soll man regelmäßig mit kalkfreiem lauwarmem Wasser besprühen.

5. Auswintern der Palmen

Im Frühling, wenn die Temperaturen steigen und kein Frost mehr zu befürchten ist, gewöhne man die Palmen langsam wieder ans Sonnenlicht. Geht man dabei nicht behutsam genug vor, droht ein Sonnenbrand. Nach dem Auswintern benötigt die Palme mehr Flüssigkeit als in ihrem Winterquartier. Staunässe sollte unbedingt vermieden werden, damit die Wurzeln nicht faulen. Man düngt sie mit einem Mittel mit organischer Langzeitwirkung.

Bananenpflanzen drinnen oder draußen überwintern

Wo Bananenpflanzen überwintern, hängt von deren Art ab. Überwiegend vertragen sie keine Temperaturen unter 2 °C. Ausnahmen mit einer Frosthärte von –12 bis zu –9 °C bilden die Japanische Faserbanane (Musa basjoo) und die Darjeeling Banane (Musa sikkimensis). Voraussetzung ist das Auspflanzen im Frühjahr. Verpasst man diesen Zeitpunkt, lässt man sie im Topf, damit die Pflanzen frostfrei überwintern. Die Bananenstaude benötigt einen durchlässigen, humusreichen Boden und ausreichend Bewässerung im Sommer.

Bananenstauden mit Winterhärte schneidet man nach dem ersten Frost 20 Zentimeter über dem Boden ab. Eine Schicht Holzasche auf den Schnittflächen gestreut, beugt einer Pilzinfektion vor.

Zum Schutz vor der Kälte wird reichlich Laub, alternativ Stroh gefüllt. Darüber kommen eine Folie und Hasendraht zum Halt der Folie bei windigem Wetter. Darauf folgt eine Schicht Fichtenreisig oder Jutegewebe. Dieser Winterschutz verbleibt bis zum Mai.

Fazit

Winterharte Palmen und Bananenstauden überstehen deutsche Winter mit einem Winterschutz. Frostempfindliche Pflanzen finden ihr Winterquartier in Wintergärten, Gewächshäusern, Kellern oder kalten, nicht zugigen Treppenhäusern. Das Düngen der Pflanzen im Winter entfällt und die Wassergabe ist mäßig. Die an Helligkeit gewohnten Pflanzen erhalten ausreichend lange Licht mit einer Pflanzenlampe als Hilfsmittel. So lassen sich Palmen gut überwintern. Foto: ©Beste stock /stock adobe

Gartenfans.info
Logo
Shopping cart