Fenster im Gartenhaus – darauf sollten Sie achten

Bei der Planung und Realisierung eines Gartenhauses spielen die Fenster für viele Besitzer eine entscheidende Rolle. Sie beeinflussen nicht nur die Optik, sondern auch die Funktionalität und den Komfort des Gartenhauses.

Doch für welche Fenster sollte man sich entscheiden? Und können diese auch nachträglich eingebaut werden? In diesem Ratgeber werden wir diese und weitere Fragen rund um das Thema Gartenhausfenster behandeln – von den verschiedenen Fensterarten über die Einbaumöglichkeiten bis hin zu Lösungen für undichte Fenster.

Welche Fensterarten gibt es?

Bevor Sie sich für bestimmte Fenster in Ihrem Gartenhaus entscheiden, ist es wichtig, die verschiedenen Fensterarten zu kennen. Einflügelige und mehrflügelige Fenster sind die beiden grundlegenden Typen. Einflügelige Fenster bestehen aus einem einzigen beweglichen Teil, während mehrflügelige Fenster mehrere Teile haben, die sich unabhängig voneinander öffnen lassen.

Einflügelige Fenster sind die klassische Variante und besonders einfach zu handhaben. Sie eignen sich gut für kleinere Gartenhäuser und sind preislich am günstigsten. Mehrflügelige Fenster hingegen ermöglichen eine variable Belüftung und bieten eine größere Öffnungsfläche. Dies ist besonders vorteilhaft, wenn Sie Ihr Gartenhaus auch als Arbeits- oder Wohnraum nutzen möchten. Bei der Auswahl spielen somit die Größe des Gartenhauses, der gewünschte Lichteinfall und die Belüftungsmöglichkeiten eine ausschlaggebende Rolle.

Fenster ins Gartenhaus einbauen – Möglichkeiten im Überblick

Am einfachsten ist der Einbau von Fenstern ins Gartenhaus natürlich, wenn sich dieses noch im Aufbau befindet. Aber auch ein nachträglicher Einbau ist durchaus möglich. Wir beleuchten im Folgenden beide Möglichkeiten etwas näher:

Fenster während des Gartenhausbaus einbauen

Beim Bau eines Gartenhauses mit bereits vorhandenen Öffnungen können Sie die Fenster direkt einsetzen. Teilweise müssen die Öffnungen aber auch erst geplant und geschaffen werden. Hier ist präzises Arbeiten unbedingte Voraussetzung, damit die Fenster am Ende perfekt passen.

Der Vorteil dieser Methode liegt darin, dass die Fenster von Anfang an in die Gesamtstruktur integriert werden können. Dies ermöglicht eine bessere Abdichtung und eine harmonische Optik.

Fenster nachträglich ins Gartenhaus einbauen

Wenn Sie sich dafür entscheiden, die Fenster nachträglich in Ihr Gartenhaus einzubauen, müssen Sie etwas mehr Aufwand betreiben. Beginnen Sie damit, den idealen Platz für die Fenster zu finden und markieren Sie die genauen Positionen. Messen Sie die Größe der Fensteröffnungen und schneiden Sie diese maßgerecht aus. Achten Sie darauf, dass die Schnitte gerade sind, um spätere Probleme zu vermeiden. Nachdem die Öffnungen vorbereitet sind, können Sie die Fenster gemäß der nachfolgenden Anleitung einbauen.

Gartenhaus Holz - Geräteschuppen Holz - Gerätehaus B236xL226xH218 cm/ 4.33 m2 Lagerschuppen für...
  • KLEINER HOLZSCHUPPEN, PERFEKT FÜR LAGERUNG. Ein günstig proportionierter (4.33 m2) Außenschuppen für kleine Räume. Passt perfekt gegen Zäune oder Wände. Ein Gartenschuppen mit multifunktion...
  • SICHERER HOLZGARTENSCHUPPEN. Direkt vom Hersteller. Hochwertige 19-mm-Paneele aus Naturholz. Eine Kombination aus Kreuz- und Nut und Federkonstruktion bietet einen robusten und langlebigen...
  • EINFACHE MONTAGE. Die Zusammenstellung Ihres neuen Gartenlagers ist dank der vorgeschnittenen Hölzer und der detaillierten Montageanleitung ein Kinderspiel. Ihr Schuppen wird komplett mit...
  • PENT WASSERDICHTES DACH. Im Gegensatz zu einem Flachdachschuppen wird der Regen abfließen und Ihre Sachen im Inneren trocken halten. Dank des haltbaren Dachfilzes und des OSB-3-Schrägdaches schützt...
Alpholz Gerätehaus Alisha aus Fichten-Holz | Gartenhaus mit 14mm Wandstärke | Holzhaus inklusive...
  • 14 mm WANDSTÄRKE: Gartenhaus mit hochwertiger 14 mm stabiler Elementbauweise. Dank umlaufender Rahmungen basierend auf der traditionellen Holzständerbauweise, die an den Elementverbindungen doppelt...
  • ️HOLZFUSSBODEN AUS MASSIVHOLZ: Der Massivholzfußboden des Gartenhauses besteht aus 16 mm starken Multifunktionsplatten-Elementen.
  • MONTAGEMATERIAL INKLUSIVE: Zu jedem Gartenhaus liefern wir das passende Montagematerial mit. Die hochwertigen Befestigungsmaterialien sorgen für eine lange Lebensdauer unserer Holzhäuser.
GOPLUS Gartenhaus Holz, 80x45x176 cm Gerätehaus wetterfest, Geräteschuppen mit Satteldach & 5...
  • Großer Stauraum: Der Geräteschuppen verfügt über fünf Regale im Innenraum für kleine Gegenstände und einen großen Stauraum auf der rechten Seite für große Werkzeuge wie Schaufeln.
  • Ausgewähltes Massivholz: Der Geräteschuppen ist aus hochwertigem Holz gefertigt. Die exquisite Verarbeitung macht das Gartenhaus robust und langlebig. Zudem ist die Glatte Holzoberfläche einfach...
  • Wasserdichtes Design: Der Geräteschuppen hat einen Zinkblech an der Dachspitze zur Abdichtung. Daher können Sie den Geräteschuppen in Außenbereichen wie Gärten und Balkonen aufstellen.
  • Klassisches Aussehen: Das Gerätehaus hat ein einzigartiges Aussehen. Die natürliche hellbraune Farbe des Gartenhauses passt zu einer Vielzahl von Einrichtungsstilen. So ist dieses Gartenhaus sehr...
Spielhaus Kinder Outdoor Holzhaus 240 x 125 x 173 cm - Gartenhaus Kinder - Spielhäuser aus...
  • Alles in einem - das kinderspielhaus ist ausgestattet mit einer Tür, einem festen Plexiglasfenster, einem Boden, schwarzer Teerpappe für das Dach, Anleitung und Aufbauelementen. Das angebotene...
  • Natural Fun - ein kinder gartenhaus aus gehobelter Kiefer. Das Haus ist mit einem Schutz gegen Pilze und Insekten bedeckt. Es wird durch Witterungseinflüsse nicht beschädigt
  • Schnell und bequem - Dank der im Set enthaltenen Anleitung ist der gesamte Vorgang schnell, problemlos und stressfrei. Die meisten Komponenten spielhaus holz sind bereits teilmontiert
  • Dekorieren Sie Ihre Visionen - nach Abschluss der Montage des kinderspielhaus holz können Sie die Struktur frei nach den individuellen Fantasien und Vorlieben Ihres Kindes fertigstellen oder bemalen
Gartenhaus Holz - Geräteschuppen Holz - Gerätehaus mit Boden Imprägnierte, kleine Fenster...
  • KLEINER HOLZSCHUPPEN, PERFEKT FÜR LAGERUNG. Ein günstig proportionierter (2.63 m2) Außenschuppen für kleine Räume. Passt perfekt gegen Zäune oder Wände. Ein Gartenschuppen mit multifunktion...
  • SICHERER HOLZGARTENSCHUPPEN. Direkt vom Hersteller. Hochwertige 19-mm-Paneele aus Naturholz. Eine Kombination aus Kreuz- und Nut und Federkonstruktion bietet einen robusten und langlebigen...
  • EINFACHE MONTAGE. Die Zusammenstellung Ihres neuen Gartenlagers ist dank der vorgeschnittenen Hölzer und der detaillierten Montageanleitung ein Kinderspiel. Ihr Schuppen wird komplett mit...
  • PENT WASSERDICHTES DACH. Im Gegensatz zu einem Flachdachschuppen wird der Regen abfließen und Ihre Sachen im Inneren trocken halten. Dank des haltbaren Dachfilzes und des OSB-3-Schrägdaches schützt...

Hinweis: Aktualisierung am 6.02.2024 über Amazon Product Advertising API. Daten und Preise können sich ggf. geändert haben. Über das Amazon.de Partnerprogramm verdienen wir Provisionen für qualifizierte Käufe.

Schritt für Schritt Anleitung zum Fenstereinbau

Es gibt einige unterschiedliche Möglichkeiten, Fenster in ein Gartenhaus einzubauen – abhängig von der Art des Fensters und der Bauweise des Gartenhauses. Sofern Sie sich bereits für eine bestimmte Fensterart entschieden haben, gilt es zunächst, die Position der Fenster auswählen.

Stichworte sind hier die maximale Helligkeit und eine gute Aussicht. Ein feiner Tipp ist, die Fenster so zu platzieren, dass sie die natürliche Lichtquelle am besten nutzen und trotzdem die Privatsphäre im Gartenhaus schützen.

Der eigentliche Einbau der Fenster unterscheidet sich je nach Bauweise des Gartenhauses. Bei Holzgartenhäusern ist es wichtig, die Holzstruktur zu beachten, damit die Fensteröffnungen stabil und wetterfest sind. Tipp: Wenn Sie besonderen Wert auf einen leichten Einbau legen, sollten Sie Kunststofffenster kaufen.

Im Folgenden haben wir die grundlegenden Schritte für den Einbau von Gartenhausfenstern zusammengefasst – unabhängig von der genauen Bauart:

  1. Messen und Markieren: Beginnen Sie damit, die genaue Position der Fenster zu vermessen und zu markieren. Die Abstände müssen symmetrisch sein und eventuelle Aufmaße zwecks Abdichten berücksichtigt werden.
  2. Ausschneiden: Je nach Material des Gartenhauses schneiden Sie vorsichtig die Öffnungen für die Fenster aus. Verwenden Sie dabei je nach Material die passende Säge inkl. geeignetem Sägeblatt, um Schäden am Material zu vermeiden.
  3. Rahmen vorbereiten: Bereiten Sie nun den Rahmen vor. Dafür bringen Sie die vorgesehenen Dichtungen an den richtigen Stellen an, damit die Fenster anschließend wetterfest sind. Achten Sie darauf, dass der Rahmen perfekt sitzt und nicht wackelt.
  4. Einsetzen der Fenster: Setzen Sie die vorbereiteten Fenster jetzt vorsichtig in die Öffnungen ein. Achten Sie auf Verzug und eine gute Abdichtung. Die Fenster müssen sich öffnen und schließen lassen, ohne irgendwo anzuecken.
  5. Verschrauben: Befestigen Sie die Fenster im letzten Schritt mit geeigneten Schrauben am Rahmen. Achten Sie darauf, dass die Fensterflügel nach der Installation weiterhin gut öffnen und schließen.

Gartenhausfenster undicht – das können Sie tun

Undichte Gartenhausfenster können zu Schäden durch Feuchtigkeit, Schimmelbildung und Wärmeverlust führen. Wenn Sie feststellen, dass die Fenster in Ihrem Gartenhaus undicht sind, sollten Sie sofort handeln, damit keine weiteren Schäden entstehen.

Die häufigste Ursache für undichte Fenster ist eine unzureichende Abdichtung. Überprüfen Sie die Dichtungen rund um die Fenster und ersetzen Sie diese bei Bedarf. Dichtungsmaterial gibt es in der Regel als Meterware im Baumarkt zu kaufen.

Zusätzlich sollten Sie die Fenster auf Beschädigungen überprüfen. Risse oder Löcher im Rahmen können zu undichten Stellen führen. Wenn die undichten Stellen jedoch größer sind, kann es notwendig sein, professionelle Hilfe in Anspruch zu nehmen. Wenden Sie sich hierfür an einen Fensterbauer oder einen Profi im Bereich Innenausbau / Trockenbau.

Fazit

Es kann aus vielerlei Gründen notwendig oder gewünscht sein, Fenster in ein Gartenhaus einzubauen – z. B. weil Sie es als Hobbyraum nutzen oder dort Pflanzen unterbringen möchten, die Licht brauchen. Überlegen Sie sich zunächst, wie groß die Fenster sein sollten und wo der perfekte Einbauort ist. Anschließend können Sie diese gemäß unserer Anleitung selbst einbauen.

Foto: © Marianna / stock adobe

Gartenfans.info
Logo
Shopping cart